Top Themen / Was denken Sie dazu?

Reform des russischen Strafrechts / Ist häusliche Gewalt nunmehr legal?

Am 7.02.2017 wurde die Gesetzesänderung des Art. 116 des russischen StGBs unterzeichnet, der im Wesentlichen die Bestrafung der häuslichen Gewalt reglementiert. Die neue Rechtslegung führte sehr schnell zu einer Spaltung in der Zivilgesellschaft. Was macht die Änderung der Gesetzgebung überhaupt notwendig? Ist häusliche Gewalt in Russland nunmehr legal? Die Experten des Ostinstituts Wismar Dimitri Olejnik und Dr. Hans-Joachim Schramm suchen nach Erklärungen.

weiterlesen & diskutieren

Fritz Pleitgen, Dr. Friedrich-Joseph-Haass-Preis, Berlin, 2017
(c) Sascha Radke

Fritz Pleitgen: Ist die gegenwärtige EU-Politik alternativlos?

Kaum einer kennt Russland so gut wie Fritz Pleitgen. Journalist und der diesjährige Preisträger des Dr. Friedrich-Joseph-Haass-Preises hat den Kalten Krieg aus der nächsten Nähe miterlebt und stand Russland in seiner Arbeit stets kritisch gegenüber. Für den Dialog blieb er trotzdem immer offen. Die unbequeme Frage, ob er ein „Putin-Versteher“ sei, kann ihn nicht so schnell aus der Fassung bringen: „Ich weiß, dieser Begriff ist diffamierend gemeint. Ich will deshalb nicht ausweichen. Ich betrachte Putin nicht als Feind Deutschlands.“ Klare Worte findet Fritz Pleitgen auch über seine Vorbilder und über den heutigen Zustand der deutsch-russischen Beziehungen.

 

 

weiterlesen & diskutieren

Meinungen / Was sagen die Experten?

Weitere aktuelle Themen / Was ist Ihre Meinung?

Die Experten / Erfahren Sie mehr

POTSDAMER BEGEGNUNGEN
Das Deutsch-Russische Forum reformiert seine jährlich stattfindenden „Potsdamer Begegnungen“.

Mehr erfahren!